Wir mischen uns ein.

Ohne Frauen fehlt was

Kommunalwahl 2019

Ohne Frauen fehlt was

Kommunalwahl 2019: Ohne Frauen fehlt was DGB Kommunalwahl 2019: Ohne Frauen fehlt was


Im Jahr 101 des Frauenwahlrechts ist die Teilhabe von Frauen in den Parlamenten noch immer viel zu gering. In unseren Gemeinderäten sind Frauen nur mit 22 Prozent vertreten, in den Kreistagen sogar nur 21,3 Prozent. Noch immer gibt es Gemeinderäte ohne eine einzige Frau. Das bedeutet, dass die Interessen und die Perspektiven von 51 Prozent der Bevölkerung bis heute keine angemessene Rolle spielen.


Die Frauen des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften fordern:

  • die Hälfte vom Kuchen – Frauenanteil in den kommunalen Parlamenten zügig erhöhen.

  • die Hälfte vom Kuchen - Frauenanteil in kommunalen Führungspositionen zügig erhöhen, auch in Teilzeit.

  • bedarfsdeckende Sozialmietwohnungen – denn gerade Frauen betrifft der Mangel besonders stark, zum Beispiel als Geringverdienende, Alleinerziehende und im Alter.

  • Vereinbarkeit stärken – mehr und gebührenfreie ganztätige Bildungsangebote von der Kita bis zur Schule.

  • Gleichstellung umsetzen - kommunale Gleichstellungsbeauftragte für Gemeinden ab 8.000 Einwohnenden.

Am 26. Mai 2019 ist Kommunalwahl.
Wir mischen uns ein.