Bildungsangebote

Gewerkschaftspolitische Bildung

Weiterbildung

Bildungsprogramm 2021 (02. Halbjahr)

Seminarangebote 2021 nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg
Bildungsprogramm 2021 (02. Halbjahr 2021) ver.di Bildungsprogramm 2021 (02. Halbjahr 2021)  – Se­mi­nar­an­ge­bo­te 2021 nach dem Bil­dungs­zeit­ge­setz Ba­den-Würt­tem­berg


VORWORT


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Fußballstadien sind wieder geöffnet, die Homeoffice-Pflicht entfällt und auch Bildungsveranstaltungen sind unter Hygienemaßnahmen wieder in Präsenz möglich. So ist die Lage im Juni 2021. Ob und wann es weitere Lockerungen oder Verschärfungen geben wird: Wir wissen es nicht. Trotzdem freuen wir uns, Euch zum aktuellen Zeitpunkt wieder in unsere Gewerkschaftshäuser und an andere Veranstaltungsorte einladen zu können. Sollte sich die Pandemieentwicklung verschlechtern, können wir fast alle unserer Seminare in ein Online-Format umwandeln.

Nach den Sommerferien stehen die Bundestagswahlen an, die Tarifrunde der Länder beginnt und auf verschiedensten Ebenen der Politik werden Entscheidungen darüber getroffen, wer die Kosten der Corona-Krise zu tragen hat. In unseren Bildungszeit-seminaren wollen wir mit Euch: die parlamentarischen und außerparlamentarischen Gefahren von rechts beleuchten, wir zeigen Handlungsmöglichkeiten zur Stärkung der eigenen Interessen für aktive Arbeitnehmer*innen auf, wir schauen uns die EU und ihren Umgang mit den Auswirkungen der Pandemie an. Und wem am Arbeitsplatz oft vieles über den Kopf wächst, dem legen wir unsere Seminare zum Thema Stressbewältigung besonders ans Herz.

Beachtet bitte, dass sich zum 1. Juli 2021 das Bildungszeitgesetz in Baden-Württemberg verändert: Bereits 9 Wochen (statt wie bisher 8 Wochen) im Voraus müssen Anträge auf Bildungszeit künftig beim Arbeitgeber eingehen, eine Schiedsstelle soll Uneinigkeiten über Bildungsangebote klären. Gut ist, dass der Arbeitgeber von nun an spätestens 4 Wochen nach Eingang des Freistellungsantrags über diesen entschieden haben muss. Alle Infos zu den Änderungen findet Ihr auf unserer Homepage.

Der ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg ist Teil des „Bündnisses Bildungszeit“ unter dem Dach des DGB, das sich mit einer großen Kampagne schon früh für die Einführung des Bildungszeitgesetzes in Baden-Württemberg eingesetzt hat und im letzten Jahr auch die Novellierung begleiten konnte. Seit seiner Einführung war das Gesetz immer wieder umkämpft und von starken Einschnitten bedroht. Der DGB bewertet es nun als positiv, dass alle drei Säulen der Bildungszeit erhalten geblieben sind: die berufliche, die politische und die Weiterbildung für das Ehrenamt.

Die Option auf 5 Tage Bildungszeit bleibt uns also erhalten und wir laden wieder allseits ein: Nehmt Euer Recht wahr, bildet Euch weiter und sagt es gern weiter – die Teilnahme an unseren Seminaren steht allen offen, wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen und Diskussionen mit Euch!

Kollegiale Grüße,

SABINE VOGEL
Landesbildungssekretärin ver.di Baden-Württemberg

ANDREAS MICHELBRINK
Geschäftsführer ver.di GPB