Aktuell

Karstadt-Beschäftigte wollen endlich zurück in die Tarifbindung!

Einzelhandel

Karstadt-Beschäftigte wollen endlich zurück in die Tarifbindung!

Information für die Beschäftigten von Karstadt (Juli 2016)
Karstadt-Info vom 08.07.2016 ver.di Karstadt-Info vom 08.07.2016  – Karstadt-Beschäftigte wollen endlich zurück in die Tarifbindung!

 
»Wir verdienen wieder Geld an der Ladenkasse«.

Mit der Neueröffnung einer Filiale in Berlin-Tegel »betreten wir einen neuen Abschnitt in der Karstadt-und Einzelhandelsgeschichte in Deutschland«.

Die Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH in Person von Miguel Müllenbach und Dr. Stefan Fanderl verkündet über alle Medien, dass Karstadt sich auf dem Weg der Besserung und Gesundung bewegt.

Die Beschäftigten haben diese Ankündigungen erfreut zur Kenntnis genommen. Für uns stellt sich allerdings die Frage, wann auch wir an der positiven Entwicklung beteiligt werden, für die wir in den letzten Jahren so viel getan haben.

Wann steigen unsere Einkommen endlich mal wieder? Wann und wie wird die Rückkehr in die volle Tarifbindung verbindlich geregelt? Wie sollen die Regelungen zur Standort- und Beschäftigungssicherung aussehen? Diese Fragen hat die Bundestarifkommission Karstadt auf ihrer Sitzung am 7. Juli 2016 in Kassel umfassend diskutiert.

Herausgekommen ist ein Eckpunktepapier zur Standort- und Beschäftigungssicherung, das unter der Überschrift »Zukunftstarifvertrag Karstadt Warenhaus« einstimmig verabschiedet wurde.

Die wesentlichen Punkte sind:

  • Sofortige Rückkehr in die Tarifbindung durch Mitgliedschaft im HDE unter Anerkennung aller gültigen regionalen Tarifverträge des Einzelund Versandhandels!

  • Kein Verzicht der Beschäftigten der KWH auf Urlaubs- und Weihnachtsgeld!

  • Festlegung von Angleichungsschritten für die Anhebung der Tarifentgelte während der Laufzeit des Tarifvertrages unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens!

  • Standort- und Beschäftigungssicherung für alle Betriebsstätten und alle Mitarbeiter!

  • Verbindliche Regelungen zum Thema »Concession« und Fremdvermietung!

  • Vorteilsregelung für ver.di-Mitglieder in Form einer jährlichen Sonderzahlung!

Wir erkennen als Tarifkommission an, dass die Rückkehr in die Tarifbindung nicht unabhängig von der wirtschaftlichen Lage der Karstadt Warenhaus GmbH verhandelt werden kann. Beide Seiten brauchen verlässliche Regelungen. Deshalb muss es eine umfassende Paketlösung mit verbindlichen Regelungen geben.

Das ausformulierte Eckpunktepapier wird der Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH in der kommenden Woche mit der Verhandlungsaufforderung überreicht und wir haben der Geschäftsführung Verhandlungstermine für Anfang August angeboten. Über eure ver.di-SekretärInnen und Betriebsräte werdet ihr vor Ort – in Betriebsversammlungen in den kommenden Wochen – ausführlich über die Inhalte dieses Eckpunktepapiers informiert.

Um das Ziel »Tarifbindung Karstadt Warenhaus« zu erreichen, ist ein gemeinsames Handeln zwingend notwendig.

Tarifbindung Karstadt jetzt, wir haben es ver.di-ent.