Aktuell

Wie Amazon die Arbeitswelt verändert!

Einzelhandel

Wie Amazon die Arbeitswelt verändert!

Amazon

Der Branchenriese und seine „Arbeitsstandards“ - aggressiver Trendsetter mit Auswirkungen auf die gesamte Arbeitswelt!
Herausforderungen für Arbeitnehmer, Betriebsräte und Gewerkschaften.
Studienvorstellung und zur anschließenden Diskussionsrunde am 31.05.2016 Pforzheim

Vor 20 Jahren, mit dem Online-Verkauf von Büchern gestartet, ist das Unternehmen Amazon inzwischen zu einem gigantischen Konzern angewachsen. Sein Haupteigentümer baute das Unternehmen zu einem Technologie- und Medienkonzern aus. Der Kauf der Washington Post oder auch die Gründung eines eigenen Raumfahrtunternehmens sind bisher die schillerndsten Punkte. Der Multimilliardär, Jeff Bezos, kann sich aber auch mit den bisherigen Errungenschaften in Punkto „Verletzung von Arbeitnehmerrechten“ bestens rühmen! Die Ignoranz gegenüber Tarif- und Sozialpartnern sowie Arbeitsgerichtsurteile, die Streikrechte beschränken, offenbaren dass längst nicht mehr nur die Handelsbranche von den Ideen des Unternehmens unter dem Motto „Work hard. Have fun. Make history.“ betroffen sind.

Wie laden euch zur Studienvorstellung und zur anschließenden Diskussionsrunde ein:

  • Dienstag, den 31.Mai 2016, um 17:30 Uhr im
  • EMMA Kreativzentrum, Emma-Jaeger-Straße 20, Pforzheim

Mit dem Journalisten Jörn Boewe, Autor der Studie „Der lange Kampf der Amazon Beschäftigten“

Auf dem Podium

  • Leni Breymaier (ver.di Landesbezirksvorsitzende)
  • Rolf Nutzenberger (IG Metall Pforzheim)
  • Corina Rauscher (Amazon-Beschäftigte)
  • Dirk Rindler (ver.di-Projektsekretär)

  • Moderation: Heiner Kunold (SWR)