Aktuell

1. Verhandlungsrunde: Kein Angebot!

Groß- und Außenhandel

1. Verhandlungsrunde: Kein Angebot!

WIR im Groß- und Außenhandel BaWü (Tarifinfo 02/2017)
WIR im Groß- und Außenhandel BaWü (Tarifinfo 02/2017) ver.di WIR im Groß- und Außenhandel BaWü (Tarifinfo 02/2017)  – 1. Verhandlungsrunde: Kein Angebot!


In der 1. Verhandlungsrunde am 24. April gab’s freundliche Worte der Arbeitgeber - aber kein Angebot.

5,6 % mehr für alle - 80 € mehr für Azubis!

Diese Forderungen nach Tariferhöhungen für die Beschäftigten hat die ver.di-Verhandlungskommission vorgetragen und ausführlich begründet.

Wir brauchen dringend mehr Geld für uns und unsere Familien. Wir brauchen kräftige Erhöhungen der Realeinkommen - auch zur Stabilisierung der Gesamtwirtschaft. Wir brauchen deutlich verbesserte Einkommen als Schutz vor „Armut trotz Arbeit“ und vor drohender Altersarmut.

Die Tarifeinkommen vieler Beschäftigter im Groß- und Außenhandel sind zu niedrig, um nach einem langen Arbeitsleben eine halbwegs auskömmliche Rente zu erreichen. Altersarmut ist für viele programmiert! Die Arbeitgeber stellten sich auf den Standpunkt „Tarifpolitik ist keine Sozialpolitik“, für das sinkende Rentenniveau sei „die Politik“ verantwortlich.

Wir sagen: Wenn die Löhne nicht mehr für die Absicherung eines menschenwürdigen Lebensabends reichen, brauchen wir höhere Löhne!
Dafür kämpfen wir gemeinsam!