Aktuell

Gute und gesunde Arbeit - Wir bleiben dran!

Einzelhandel

Gute und gesunde Arbeit - Wir bleiben dran!

Tarifverhandlung im Einzelhandel zu Demografie-Tarifverträgen
Tarifinfo Demografie Nr. 5 ver.di Tarifinfo Demografie Nr. 5  – Gute und gesunde Arbeit - Wir bleiben dran!

In der 5. Verhandlungsrunde am 11. April hat die ver.di-Tarifkommission den Arbeitgebern einen ersten Entwurf zu den bisher behandelten Themen, die aus unserer Sicht in einem  Demografietarifvertrag geregelt werden sollen, präsentiert.

Der Entwurf sieht erste Regelungen für die Gestaltung von Arbeitsplätzen und die Umgebungsbedingungen, sowie die Gestaltung des Arbeitsschutzes und die regelmäßige Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung vor.

Hierbei sollen u. a. die für den Einzel- und Versandhandel relevanten Branchenregeln/DGUV-Regeln der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) in ihrer jeweiligen Fassung angewendet bzw. umgesetzt werden.

Für die nächsten Tarifverhandlungen werden wir die Themen Gesundheitliche Arbeitsorganisation, Qualifizierung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz ab der Ausbildung für alle Beteiligten, sowie die finanzielle Förderung von gesundheitsförderlichen Angeboten mit den Arbeitgebern verhandeln.

Wir sind der Meinung, dass die Gesundheit der Kolleginnen und Kollegen im Einzelhandel nicht auf deren Rücken ausgetragen werden darf. Deshalb fordern wir für die Kolleginnen und Kollegen tarifliche Mindeststandards für gute und gesunde Arbeit im Einzel- und Versandhandel.

Denn 58 % der Beschäftigten im Einzelhandel können sich derzeit nicht vorstellen gesund und gerne bis zur Rente zu arbeiten. Dabei gehen schon heute ein Viertel (23,2 %) der Arbeitsunfähigkeitstage auf Muskel-Skelett-Erkrankungen zurück. Im Einzelhandel ist das Risiko unter diesen Erkrankungen zu leiden um 14 % höher als in anderen Branchen. Das kann und muss geändert werden.

Die Chance ist jetzt da gemeinsam für den Einzel- und Versandhandel einen tarifpolitischen Meilenstein zu setzen.

Der nächste Verhandlungstermin findet am 30. Mai 2016 statt.