Landesfachbereich Handel in Baden-Württemberg

Wir kämpfen weiter für unseren Tarifvertrag!

Auch in der 5. Runde keine Annäherung:

Wir kämpfen weiter für unseren Tarifvertrag!

26.9.2013  –  400 Streikende vor dem Verhandlungslokal in Asperg ver.di 26.9.2013 – 400 Streikende vor dem Verhandlungslokal in Asperg  – 26.9.2013 – 400 Streikende vor dem Verhandlungslokal in Asperg

In vielen Betrieben im ganzen Land hat der „heiße Herbst“ begonnen. Allein in der Woche vor dem 5. Verhandlungstermin am 26. September haben sich in ganz Baden-Württemberg rund 3.600 Einzelhandelsbeschäftigte an unseren Streiks beteiligt. Auch in Asperg demonstrierten 400 streikende Einzelhandelsbeschäftigte vor dem Verhandlungslokal. Die Wut über die unanständigen Verschlechterungsforderungen der Arbeitgeber wächst.

Die Kampfbereitschaft der Beschäftigten im ganzen Land ist ungebrochen:

Wir lassen uns nicht erpressen! Wir verteidigen unseren Tarifvertrag!

Auch die Große Tarifkommission von ver.di hat sich am 25.9. nochmals klar positioniert: Der Manteltarifvertrag muss unverändert wieder in Kraft gesetzt werden! Wir brauchen eine kräftige Erhöhung der Gehälter und Löhne! Abgruppierungen für Kassiererinnen und Auffüllkräfte werden nicht akzeptiert! Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, sind wir bereit, im nächsten Jahr verbindlich – aber ohne Vorabzugeständnisse – mit den Arbeitgebern Verhandlungen über eine umfassende Reform der Tarifverträge aufzunehmen. Die Arbeitgeber haben diesen Lösungsweg abgelehnt und beharren auf ihren Forderungen.

Darauf gibt es nur eine Antwort:

Wir streiken weiter – für unseren Tarifvertrag!

Nächster Verhandlungstermin:

12. Nov. 2013

26.09.2013 - Protest vor dem Verhandlungslokal in Asperg ver.di 26.09.2013 - Protest vor dem Verhandlungslokal in Asperg  – 26.09.2013 - Protest vor dem Verhandlungslokal in Asperg

Die Streiks gehen weiter – Der „heiße Herbst“ hat begonnen!

Unsere Streiks zeigen Wirkung. In den Verhandlungen wird deutlich, dass die Arbeitgeber allmählich einsehen, dass sie mit Ihren Verschlechterungsforderungen so einfach nicht durchkommen.

Gut so, daran müssen wir noch arbeiten. Darum streiken wir weiter!

Auch fünf tariflose OBI-Baumärkte im Raum Stuttgart beteiligten sich mit mehrtägigen Streiks – weiter so!

25.9.2013: Streik bei OBI Leinfelden-Echterdingen ver.di 25.9.2013: OBI Leinfelden-Echterdingen  – 25.9.2013: Streik bei OBI Leinfelden-Echterdingen